Nachhaltigkeit

Wir wollen die SOLA Basel mit möglichst geringen Umweltauswirkungen durchführen. Deshalb versuchen wir, den CO2-Fussabdruck so klein wie möglich zu halten und wir sind Teil der Plattform Nachhaltige Events der Migros.

Kurzbericht Nachhaltigkeit

Um Transparenz über unsere Nachhaltigkeits-Bilanz zu schaffen, bereiten wir jährlich eine grafische Übersicht zur Nachhaltigkeit an der SOLA Basel auf. Diese beinhaltet die Schwerpunktthemen Beschaffung, Transport, Abfall, Verpflegung und Sicherheit.

Download Kurzbericht Nachhaltigkeit 2019

Mobilität

Unser Ziel:
Den öffentlichen Verkehr und die E-Mobilität fördern und die Transporte auf ein Minimum beschränken.

Was wir dafür tun:

1. Angebot kostenlose An- und Rückreise im Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) für alle Teilnehmenden und Helfenden
2. Markierung und Beschilderung der Strecke ausschliesslich auf E-Bikes
3. Begleitung der Läuferinnen und Läufer mit E-Bikes; Medical Team auf der Strecke mit E-Bikes
4. Einsatz von E-Autos der Emil Frey AG

Material

Unser Ziel:
Möglichst regionale, ökologische, faire und zertifizierte Produkte verwenden.

Was wir dafür tun:

1. Nachhaltig erzeugte Teilnehmergeschenke (BSCI zertifiziert), die sinnvoll weiterverwendet werden können
2. HelferInnen T-Shirts aus Fair Trade- und Bio-Baumwolle; Team-Shirts sind BSCI zertifiziert
3. Einsatz von umweltfreundlichen Kompotoi Toiletten.
4. Printmaterial aus Recycling Papier; Druckerei myclimate zertifiziert
5. Wanderpokal aus Schweizer Holz

Verpflegung

Unser Ziel:
Möglichst umweltfreundliche Verpflegung aus der Region.

Was wir dafür tun:

1. Bio- und Regio-Produkte: keine eingeflogenen Produkte
2. Angebot an vegetarischen Alternativen
3. Gratis Wasser im SOLA Dorf aus dem IWB Basilisk Brunnen

Abfall

Unser Ziel:
Abfall vermeiden, trennen und recyclen sowie Mehrweggeschirr verwenden.

Was wir dafür tun:

1. Bereitstellung eines Abfall-Trennsysteme für PET, Glas, Dosen und Restmüll
2. Einsatz von Trash Hereos
3. Einsatz von Mehrweg-Bechern
4. Einsatz von wiederverwendbarer Beschilderung, Fähnchen, Banden etc.

Soziales Engagement

Unser Ziel:
Neben ökologischen Bestrebungen, wollen wir auch unsere soziale Verantwortung wahrnehmen; regional und international.

Was wir dafür tun:

1. Zusammen mit der Stiftung Hopp-la setzen wir uns ein für generationenübergreifende Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein (Hopp-la Kategorie bei Mini SOLA, Hopp-la Parcours)
2. Möglichkeit Depot-Becher/Geschirr im SOLA Dorf für Wasserprojekte von Viva con Aqua zu spenden

Hilf mit!

Uns liegt es am Herzen Teilnehmende, BesucherInnen und HelferInnen für Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Daher halten wir dich dazu an, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und deinen Abfall in die jeweils dafür vorgesehenen Behälter zu werfen. Vielen Dank!